AGB und Kundeninformationen

Die meisten der untenstehenden Absätze sind – wie leicht zu bemerken – Formulierungen, die gesetzlich oder von der Rechtsprechung verlangt werden. Wir drucken sie pflichtgemäß ab und wenden sie pflichtgemäß an. Unser Ziel ist aber immer – unabhängig von gesetzlichen Pflichten – ein partnerschaftliches Verhältnis zu unseren Kunden und unseren Lieferanten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns bei Unstimmigkeiten auch nach Ablauf der gesetzlichen Fristen ansprechen und wir die Dinge klären können.

Präambel

  1. Die saMundo GbR (nachfolgend „saMundo“ genannt) bietet auf der Webseite www.samundo.eu eine Plattform für ausgewählte hochwertige und nachhaltig produzierte Waren an.

  2. Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln die Verkäufe über die saMundo-Plattform sowohl für Verkäufer als auch für Käufer.

Allgemeine Bestimmungen

  1. Soweit nicht anders vereinbart wird den eigenen AGBs des Verkäufers widersprochen, wenn diese den AGBs von saMundo zuwiderlaufen.

  2. Die Vertragssprache ist deutsch.

  3. Verträge, die über die saMundo Plattform geschlossen werden, berechtigen und verpflichten vorbehaltlich der nachfolgenden Bestimmungen ausschließlich die beteiligten Käufer und Verkäufer. saMundo selbst wird nur Vertragspartner eines Kaufgeschäfts, wenn eigene Artikel zum Verkauf angeboten werden.

  4. saMundo prüft ohne einen konkreten Verdacht grundsätzlich nicht, ob die von den Verkäufern zur Verfügung gestellten Produkte, relevanten Produktinformationen und sonstigen Inhalte rechtmäßig, wahrheitsgemäß und vollständig sind.

Kaufvertragsschluss

  1. Mit dem Absenden der Bestellung über die entsprechende Schaltfläche auf der saMundo Plattform gibt der Käufer ein verbindliches Angebot beim Verkäufer ab. Die verschiedenen Angebote auf der saMundo-Plattform stellen keine verbindlichen Kaufangebote dar. Ein Kaufvertrag zwischen den Partnern der saMundo-Plattform kommt erst zustande, wenn der jeweilige Verkäufer die Bestellung eines Käufers verbindlich annimmt. Eine Eingangsbestätigung der Bestellung durch saMundo gilt nicht als Annahme. Die Annahme des Angebotes (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch eine Bestätigung des Verkäufers an den Käufer zum Beispiel per email. Die Annahme des Angebotes erfolgt innerhalb von drei Arbeitstagen zum Beispiel per mail (Auftragsbestätigung). Andernfalls kann der Käufer von seinem Kaufangebot zurücktreten.

  2. Die Zahlung des Kaufpreises erfolgt über saMundo.

  3. Bei Nichtzustandekommen eines Kaufvertrages erstattet saMundo eventuell gezahlte Leistungen zurück an den Käufer.

  4. Etwaige Zölle, Gebühren, Steuern und sonstige öffentliche Abgaben trägt der Käufer.

Zahlung

  1. Die Zahlungsabrechnung für Warenkäufe erfolgt ausschließlich direkt über saMundo. Zahlungen erfolgen ausschließlich auf das Lieferantenservicekonto von saMundo. Die auf der saMundo-Plattform angebotenen Waren können per Vorkasse (zum Beispiel sofortüberweisung oder giropay), per Kreditkartenzahlung oder per paypal auf das saMundo Lieferantenservicekonto bezahlt werden.

  2. Sämtliche Rechnungen werden von den Verkäufern mit dem Hinweis gestellt, dass Zahlungen ausschließlich auf das saMundo-Lieferantenservicekonto erfolgen.

  3. Zur Zahlungsabwicklung stellt saMundo ein verlässliches und sicheres Lieferantenservicekonto zur Verfügung:

    1. Sobald der vereinbarte Kaufpreis auf das saMundo-Lieferantenservicekonto eingeht, wird der Verkäufer über den Eingang unverzüglich informiert. Der Verkäufer ist verpflichtet, den verkauften Artikel nach Erhalt der Information über den Zahlungseingang innerhalb der in der Artikelbeschreibung angegebenen Lieferzeit an den Käufer zu versenden.

    2. saMundo erstellt dem Verkäufer jeweils spätestens am 21. eines Monats für den jeweiligen Vormonat eine Abrechnung über die für ihn auf dem Servicekonto gutgeschriebenen Beträge.

    3. Die Auszahlung der gutgeschriebenen Beträge abzüglich der vereinbarten Verkaufsprovisionen erfolgt spätestens 5 Werktage nach Erstellung der Abrechnung auf das vom Verkäufer benannte Bankkonto.

    4. Ein Anspruch auf Auszahlung besteht nicht und die Auszahlung nach Ziffer 3 unterbleibt, wenn und soweit Käufer bestellte Artikel nicht erhalten haben; dies gilt auch, wenn und soweit Käufer gegenüber saMundo angezeigt haben, Artikel nicht erhalten zu haben, es sei denn, der Verkäufer kann den Zugang der Artikel durch Vorlage einer Zustellbestätigung nachweisen.

Retouren

  1. Ihre Zufriedenheit ist uns sehr wichtig. Weniger Retouren schonen Ihr Portemonnaie und vor allem die Umwelt. Sollte ausnahmsweise ein Artikel mal Ihren Vorstellungen nicht entsprechen, können Sie diesen selbstverständlich innerhalb von 14 Tagen retournieren.
  2. Waren, die nicht von saMundo direkt geliefert werden, sondern von einem Partner werden nach den Bedingungen des jeweiligen Versenders gehandhabt.
  3. Für Waren die direkt von saMundo geliefert wurden, nutzen Sie bitte unser online-Retouren Portal.

Schlichtungsservice

  1. saMundo legt großen Wert auf das Vertrauen der Partner in die über die saMundo-Plattform getätigten Verkäufe. saMundo wird sich deshalb im Streitfalle um eine Schlichtung nach den nachfolgenden Bestimmungen bemühen:

    1. Jeder Partner ist im Streitfalle mit einem anderen Partner (z.B. Streit über die Mangelfreiheit einer Ware) aufgefordert, den Sachverhalt an saMundo mittels einer Beschwerde mitzuteilen.

    2. saMundo wird sodann den Sachverhalt zusammentragen und dazu gegebenenfalls mit beiden Partnern in Kontakt treten.

    3. saMundo wird sodann innerhalb von zwei Wochen nach Eingang der Beschwerde den Sachverhalt abschließend prüfen und beiden Parteien einen Lösungsvorschlag unterbreiten.

    4. Zur Unterbreitung des Lösungsvorschlages ist saMundo berechtigt, sich juristischen Rat einzuholen und dafür den Sachverhalt an einen schweigepflichtigen Rechtsanwalt zu übermitteln. Die Einholung eines Rates ist nicht mit zusätzlichen Kosten für die Partner verbunden.

  1. Auf die Schlichtung einer Streitigkeit haben die Partner keinen Rechtsanspruch.

Allgemeine Pflichten der Partner

  1. saMundo kann nur im begrenzten Umfang die Identität der Partner überprüfen. Jedem Partner ist es überlassen, sich über die Identität seines jeweiligen Vertragspartners zu vergewissern.

  2. Jeder Partner (Verkäufer sowie Käufer) hat seine vollständigen Adressdaten nebst E-Mail-Adresse anzugeben; bestellt ein Käufer ohne Registrierung eines Nutzungsaccounts, hat er diese Daten bei der Bestellung anzugeben. Der Kunde steht dafür ein, dass die von ihm bei der Registrierung oder Bestellung gegenüber saMundo gemachten Angaben wahr und vollständig sind. Macht er unrichtige oder unvollständige Angaben, ist saMundo berechtigt, den Account ohne Einhaltung einer Frist zu löschen und zu kündigen oder die Bestellung nicht auszuführen.

  1. Jeder Partner verpflichtet sich, Daten von anderen Partnern, die im Rahmen der Nutzung der saMundo-Plattform erlangt wurden, nicht an Dritte weiterzugeben oder in irgendeiner Weise kommerziell zu verwenden. Insbesondere dürfen Partner nicht ohne ausdrückliche vorherige Einwilligung kommerzielle E-Mails an andere Partner versenden oder diese sonst über das für die Abwicklung der auf der saMundo-Plattform getätigten Transaktionen notwendige Maß hinaus kontaktieren.

  1. Die Partner übertragen saMundo ein vergütungsfreies, zeitlich auf die Dauer des Vertragsverhältnisses beschränktes, umfassendes Nutzungsrecht an allen von Ihnen zur Verfügung gestellten Produktinformationen und Abbildungen. Dies betrifft auch die Vervielfältigung, Verbreitung, Überarbeitung von allen Werken oder Werkteilen sowie Datenbanken oder jedem anderen Katalog oder jeder anderen Produktinformation, die Partner im Rahmen der Zusammenarbeit an saMundo übermitteln einschließlich des Rechts, diese Inhalte in Printmedien, online, auf CD-ROM etc. zu publizieren, auch zu Werbezwecken.

  2. Die veröffentlichten Angebote auf saMundo zum Kauf von Waren bzw. Inanspruchnahme von Dienstleistungen stellen kein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar.

Haftung der Partner

  1. Jeder Partner haftet bei von ihm zu vertretenden Verletzung von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar. Jeder Partner stellt saMundo von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Partner oder sonstige Dritte gegenüber saMundo wegen der Verletzung ihrer Rechte durch den Partner oder wegen der Verletzung sonstiger Pflichten geltend machen. Der Partner übernimmt hierbei auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von saMundo einschließlich sämtlicher Gerichts- und Anwaltskosten. Dies gilt nicht, soweit die Rechtsverletzung von dem Partner nicht zu vertreten ist.

  1. Soweit ein Partner gegen seine vertraglichen Pflichten, dazu zählt auch ein Verstoß gegen das Gesetz oder gegen die guten Sitten, kann saMundo auf den Verkauf auf der saMundo Plattform der Produkte verzichten.

Besondere Pflichten der Verkäufer

  1. Verkäufer haben sich im Rahmen ihrer gesamten über saMundo abgewickelten Geschäftstätigkeit rechtskonform zu verhalten und die gesetzlichen und behördlichen Vorgaben für den Verkauf ihrer Ware zu beachten.

  2. Insbesondere haben Verkäufer sämtliche verbraucherschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Dies gilt vor allem für die ordnungsgemäße Einräumung eines Widerrufsrechts, soweit dieses gesetzlich gefordert wird. saMundo ist nicht verpflichtet, den Verkäufern eine aktuelle Widerrufsbelehrung vorzuhalten.

  3. Jeder Verkäufer verpflichtet sich, keine Produkte anzubieten, deren Anbieten bzw. Verkauf gegen Rechte Dritter (z.B. Marken- oder Urheberrechte) oder gegen die guten Sitten verstößt.

  4. Für den Fall, dass Dritte Ansprüche gegen saMundo wegen der Verletzung von gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben oder der Verletzung privater Rechte geltend machen, wird der gegen Vertragsbestimmungen verstoßende Verkäufer saMundo auf erstes Anfordern von allen geltend gemachten Ansprüchen freistellen. Die Freistellung umfasst auch die Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von saMundo einschließlich der Gerichts- und Anwaltskosten.

  5. saMundo gewährleistet nicht, dass die Verkäufer und Käufer die ihnen obliegenden gesetzlichen Bestimmungen, (z.B. Verbraucherschutzrechte) einhalten. saMundo wird jedoch bei dem konkreten Verdacht eines Rechtsverstoßes durch einen Partner den Sachverhalt prüfen und gegebenenfalls auf eine Beseitigung des Rechtsverstoßes hinwirken.

  6. Der Verkäufer ist verpflichtet innerhalb der in der Artikelbeschreibung angegebenen Lieferzeit an den Käufer zu versenden. Kann der Verkäufer die ursprünglich genannte Lieferzeit nicht einhalten, wird er saMundo und den Käufer unverzüglich über die aktuelle Lieferzeit in Kenntnis setzen.

  7. Der Verkäufer ist allein verpflichtet, zu ermitteln, ob für die von ihm angebotenen Artikel Steuern, Abgaben und/oder Zölle anfallen und ob diese von ihm zu entrichten sind. Dies gilt insbesonders für Umsatzsteuersätze und Zahlungen. saMundo weißt explizit darauf hin, das es saMundo nicht möglich ist, die jeweiligen Umsatzsteuerverpflichtungen der Partner im grenzüberschreitenden Verkehr zu beurteilen.

  8. Der Verkäufer ist verpflichtet, saMundo die für ihn geltenden Umsatzsteuersätze mitzuteilen, so dass saMundo diese korrekt ausweisen kann.

  9. Der Verkäufer ist verpflichtet, die von ihm angebotenen Artikel wahrheitsgemäß und vollständig zu beschreiben. Dabei hat er alle Umstände mit einzubeziehen, die für einen durchschnittlichen Käufer für die Kaufentscheidung relevant sind. Insbesondere muss er über etwaige Mängel oder Abnutzungserscheinungen, sowie Liefer- und Versandbedingungen informieren. Der Verkäufer muss saMundo für jeden Artikel den vollständigen vom Käufer zu entrichtenden Kaufpreis einschließlich Mehrwertsteuer und ggf. anfallenden Versandkosten angeben.

  10. saMundo wird dem Verkäufer die Darstellung seines Produktes auf der saMundo Webseite zur Verfügung stellen. Der Verkäufer muss sich in einer angemessenen Frist zu dieser Darstellung und ihren Inhalten äußern. saMundo wird nur vom Verkäufer autorisierte Inhalte veröffentlichen. Genaueres regelt die individuelle Vereinbarung zwischen Verkäufer und saMundo. saMundo haftet nicht für Schäden oder Ansprüche die sich aus fehlerhaften Produktbeschreibungen oder falschen oder fehlerhaften zugesicherten Eigenschaften ergeben.

  11. Der Verkäufer ist nicht berechtigt, von ihm zu zahlende Gebühren oder Provisionen auf den Käufer umzulegen und von diesem zu verlangen.

  12. Der Verkauf von Artikeln, die nur an volljährige Personen veräußert werden dürfen, setzt voraus, dass der Käufer bei saMundo ein akzeptiertes Altersverifikationsverfahren erfolgreich durchgeführt hat. Diese Voraussetzungen gelten insbesondere für alkoholische Getränke und Spirituosen. Der Verkauf von altersbeschränkte Artikel an nicht altersverifizierte Käufer ist jedem Verkäufer untersagt.

  13. Dem Verkäufer ist bekannt, dass das anwendbare EU Käuferschutzrecht unter anderem zulässt, dass der Käufer auch die Verbraucherschutzrechte des gewöhnlichen Aufenthaltsortes besitzt. Käufer können Ansprüche im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedigungen, die sich aus verbraucherschützenden Normen ergeben, wahlweise sowohl im Land des Verkäufers als auch im EU Land des Käufers, einreichen.

  14. Verfügbarkeit / Preis: Der Verkäufer verpflichtet sich, saMundo unverzüglich über Änderungen hinsichtlich Preis und Verfügbarkeit 4 Wochen im voraus zu informieren. Sollte saMundo nicht über Lieferengpässe oder Preisänderungen informiert worden sein, trägt der Verkäufer im Falle eines Vertragsrücktritts des Käufers alle anfallenden Kosten der Stornierung inklusive alle Kosten des Zahlungsverkehrs des Kaufs und der Stornierung.

Gewährleistung und Haftung

    1. saMundo wird sich bemühen, die saMundo-Plattform so unterbrechungsfrei wie möglich zur Verfügung zu stellen. Allerdings übernimmt saMundo keine Garantie für eine bestimmte Verfügbarkeitsrate. Insbesondere wird keine Haftung für höhere Gewalt, wie z.B. nicht von saMundo zu vertretende Serverausfälle des Providers, Stromausfälle oder Manipulationen durch Dritte übernommen.

    2. saMundo ist nicht Vertragspartner eines Kaufgeschäfts zwischen Verkäufer und Käufer und übernimmt keine Gewährleistung für den Kaufgegenstand.

Datenschutz

  1. saMundo legt auf den Schutz der Kunden- und Partnerdaten großen Wert. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, verarbeitet oder genutzt, sofern der Kunde oder Partner eingewilligt hat oder die EU-Datenschutzrichtlinie oder eine andere Rechtsvorschrift es anordnet oder erlaubt. Näheres bestimmt sich nach der Datenschutzerklärung.

Schlussbestimmungen

  1. saMundo behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Partner per E-Mail spätestens zwei Wochen vor ihrem Inkrafttreten zugesandt. Widerspricht der Partner der Geltung der neuen AGB nicht innerhalb von zwei Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. saMundo wird den Partner in der E-Mail, welche die geänderten Bedingungen enthält, auf die Bedeutung dieser Zweiwochenfrist, das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens gesondert hinweisen. Widerspricht der Partner den geänderten Bedingungen innerhalb der vorgenannten Frist, so ist saMundo berechtigt, das Geschäftsverhältnis aufzulösen.

  2. Gegen Forderungen von saMundo können die Kunden und Partner nur mit unbestrittenen oder rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen aufrechnen. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde oder Partner nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

  3. Der Partner kann Rechte und Pflichten aus den Verträgen mit saMundo nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung durch saMundo auf einen Dritten übertragen.

  4. Soweit der Partner Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist oder keinen Sitz im Inland hat, ist der Sitz von saMundo Gerichtsstand. saMundo steht es offen, Ansprüche bei den Gerichten des allgemeinen Gerichtsstandes des Kunden geltend zu machen. Ein ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt.

  5. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechtes finden ausdrücklich keine Anwendung.

  6. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden und/oder den gesetzlichen Regelungen widersprechen, so wird hierdurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Parteien einvernehmlich durch eine solche Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Wir liefern ausschließlich an Lieferadressen in Deutschland und Mitgliedsstaaten der Europäischen Union.

Für Deutschland

Lieferungen erfolgen im Regelfall durch den Paketdienst DHL ( bevorzugt DHL gogreen) oder einen vergleichbaren Dienstleister, innerhalb von 3 – 4 Werktagen nach Eingang Ihrer Bestellung. Für abweichende Lieferzeiten finden Sie einen Hinweis unterhalb der Artikelbeschreibung. Für Ihren Versand- und Verpackungskostenanteil berechnen wir Ihnen regulär eine Pauschale von 6,00 Euro. Für Lieferungen ab einem Warenwert von 350,00 Euro inklusive MwSt. innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand kostenfrei.

Für Lieferungen innerhalb der Europäischen Union

Lieferungen erfolgen bevorzugt durch DHL gogreen, dem Paketdienst (UPS) oder einem vergleichbaren Paketdienstleister, innerhalb von 3 – 6 Werktagen nach Eingang Ihrer Bestellung. Abweichende Lieferzeiten finden Sie in der Artikelbeschreibung. Für jeden Lieferanten und jede Lieferadresse berechnen wir bis zu einer Gewichtsgrenze von 10 kg einen Verpackungs- und Versandkostenanteil von 17,00 Euro inklusive MwSt. Bis 20 kg ist der Verpackungs- und Versandkostenanteil 23,00 Euro und bis 31,5 kg 35,00 Euro.